Lagom Weihnachtsstimmung im Schwedenhäuschen

Meine Lieben, was soll ich euch sagen, ich bin aufgeregt wie ein Kind vor Heiligabend. Dabei haben wir doch fast noch ein Monat bis dahin. Aber meine Aufregung hat nichts mit dem Weihnachtstag selber zu tun. Nein, ich darf heuer zum ersten Mal bei der Österreichischen Blogger Christmas Home Tour dabei sein und das bereitet mir ganz schön Kribbeln im Bauch.

Banner2017

Seit Montag läuft die Christmas Home Tour nun schon und nachdem uns Barbara von Herzenswärme Fotoblog gerade so liebevoll durch ihr wunderbar weihnachtlich geschmücktes Haus am Berg geführt hat, darf ich euch nun einladen, mich in mein Schwedenhäuschen zu begleiten.

Seit vielen Jahren schon sind meine Weihnachtsfarben rot, weiß und grün. Der Stil meiner Weihnachtsdekoration hat sich in den letzten Jahren zwar geändert, aber meinen Farben bin ich immer treu geblieben. Habe ich früher gerne fix fertige Dekorationen gekauft, die man nur auspacken und hinstellen musste, macht es mir in letzter Zeit mehr Spaß Dinge selber herzustellen.

Als Nordlicht liebe ich Birkenholz, Moos und kuschelige Felle. Und getreu dem Lagom-Motto „weniger ist mehr“ sind heuer viele Dekoelemente der vergangenen Jahren in den Weihnachtskisten geblieben. Aber ihr könnt euch ja jetzt in Ruhe umschauen in meinem weihnachtlichen Schwedenhäuschen.

Obwohl . . . ., wartet noch einen Moment! Weihnachten beginnt bei mir ja eigentlich schon vor der Tür. Jetzt hätte ich um ein Haar vergessen euch meinen Lieblingsplatz im Garten zu zeigen.

Ja ihr habt richtig gehört, ich habe auch im Winter einen Lieblingsplatz im Garten. Aber keine Angst, wer hier Platz nimmt muss nicht frieren, denn das dicke Rentierfell ist so warm, da hält man es auch bei Minusgraden ein Weilchen aus. Wenn wir im Winter Gäste haben, dann kommen die meisten von ihnen immer schon warm eingepackt weil sie wissen, dass wir vor dem Essen eine heiße Tasse Glögg und ein paar Häppchen Fingerfood im Garten am Feuerkorb genießen, bevor wir uns im Haus an den Tisch setzen.

IMG_5149

IMG_5150

Es gehört zu meinen Lieblingsbeschäftigungen die Terrasse vor unserem Schwedenhäuschen den Jahreszeiten entsprechend mit Blumen und anderen Naturmaterialien zu dekorieren.

Während der kalten Jahreszeit sind es Christrosen und Scheinbeeren, die für wunderbare Winterstimmung sorgen. Felle, Geweihstücke und Birkenholz sorgen zusätzlich für skandinavische Gemütlichkeit.

Wenn dann abends in den Laternen und Windlichtern die Kerzen brennen will ich manchmal trotz Kälte gar nicht ins Haus gehen, sondern einfach nur auf dem Rentierfell sitzend die warme Kerzenstimmung genießen.

IMG_5151

IMG_5195

IMG_5196

Aber jetzt will ich euch nicht mehr länger in der Kälte stehen lassen, sondern möchte euch in meinem Schwedenhäuschen herzlich willkommen heißen.

Varmt välkommen!

IMG_5152

Unser Vorzimmer war früher einmal eine Veranda. Daher gibt es neben der Tür in die Küche auch einen Fensterrahmen. Er ist heuer Präsentationsfläche für meine Adventlåda. In Schweden gibt es nämlich keinen Adventkranz, sondern eine Adventlåda. Das ist meistens ein längliches Metallgefäß mit vier Kerzenhaltern, welches mit Islandmoos, Tannenreisig und  Preiselbeerlaub geschmückt wird. Die Kerzen stehen also nicht im Kreis sondern in einer Reihe.

Meine Adventlåda ist heuer ein Stück Birkenholz von dem wir in unserem Brennholzschuppen jede Menge haben. Ich habe das Schönste ausgesucht, vier Löcher für die Kerzenhalter gebohrt und ein wenig Reisig, Zimtstangen und Orangenscheiben dazwischengelegt. Ein Band locker um die Kerzen gewunden und schon ist die Låda bereit für ihren Auftritt am ersten Advent.

IMG_5156

Die große Fensterfront unserer Veranda bietet jede Menge Platz für Lichtertreppen.  Sie gehören für mich einfach zu Weihnachten dazu und leuchten in Schweden nahezu in jedem Fenster. Ich mag es ganz besonders, wenn ich abends heimkomme und mein Lebensmensch schon alle Lichter angesteckt hat. Es gibt während der dunklen Jahreszeit keinen schöneren Willkommensgruß.

IMG_2713

Schon seit letztem Jahr gibt es bei mir keinen klassischen Reisigkranz zum Advent, sondern eine umfunktionierte alte Pepparkakadose. Im Inneren befindet sich ein feuchter Steckschwamm der zum einen den Kerzen Halt gibt und zum anderen dafür sorgt, dass das Moos feucht und dadurch frisch und grün bleibt.

IMG_5154

IMG_5155

IMG_5153

In meiner Küche halte ich mich während der Vorweihnachtszeit eigentlich am meisten auf. Es werden Kekse und Weihnachtsbrot („vörtbröd“)gebacken, die Gewürze für den Glögg werden angesetzt und kurz vor Heiligabend wird für das traditionelle schwedische Weihnachtsessen („julbord“) gekocht. Was es da für Köstlichkeiten gibt, verrate ich euch aber ein anderes Mal, heute soll schließlich die Weihnachtsdekoration im Mittelpunkt stehen. Obwohl die schwedischen Keksdosen und Glöggtassen natürlich auch Teil von dieser Weihnachtsdekoration sind.

IMG_5157

IMG_5158

IMG_5164

IMG_5165

So wie im Garten habe ich natürlich auch im Haus einen Lieblingsplatz. Und der ist ganz klar vor unserem Kaminofen. Ich könnte stundenlang davor sitzen, in die Flammen schauen und dem Knistern der Holzscheite zuhören.

IMG_5202

Der Birkenast über dem Ofen bekommt zu jeder Jahreszeit eine passende Dekoration. Aber zur Weihnachtszeit mag ich ihn fast am liebsten.

IMG_5160

IMG_5201

Das wunderschöne Lebkuchenherz aus Ton, dessen Schriftzug „eine gesegnete Weihnacht“ wünscht, habe ich vor vielen Jahren während eines Winterurlaubs in Schweden gekauft. Bevor es nicht an der Wand neben dem Ofen hängt, ist meine Weihnachtsdekoration einfach nicht komplett.

IMG_5169

Außer dem Lebkuchenherz sind auch viele andere Dekorationselemente in meinem Haus aus Schweden. Jedes Einzelne erinnert mich an einen schönen Urlaub oder an die Region in der ich es gekauft habe. Ich mag es mein Haus mit Dingen zu dekorieren, die gleichzeitig auch Erinnerungsstücke sind und mit denen ich die ein oder andere Geschichte verbinde.

So wie das Teelichthäuschen aus Visby. Es erinnert mich nicht nur an die einzigartige Mittelalterstadt auf Gotland, sondern auch daran, dass ich bald wieder auf diese traumhafte schwedische Insel in der Ostsee zurück möchte.

IMG_5162

IMG_5161

IMG_5163

Die Kugeln mit dem schwedischen Weihnachtsgruß besitze ich nun schon seit 17 Jahren. Ich habe sie während eines Weihnachtsurlaubs im Värmland gekauft. Sie haben damals schon den Weihnachtsbaum in unserem Ferienhaus geschmückt und sind seither Jahr für Jahr das Highlight an unserem Weihnachtsbaum daheim. Da dieser aber erst in ein paar Wochen aufgestellt wird, dürfen die Kugeln in der Zwischenzeit in der Weihnachtsdekoration glänzen.

IMG_5170

Und schon sind wir fast am Ende meiner Christmas Home Tour angelangt. Aber ich möchte euch nicht gehen lassen ohne euch noch ein paar Eindrücke mitzugeben, wie es aussieht, wenn es abends dunkel wird und im Schwedenhäuschen alle Lichter und Kerzen angehen. Dann nämlich wird es erst so richtig gemütlich oder „mysig“ wie man in Schweden sagt.

IMG_5168

IMG_5167

IMG_5166

IMG_5197

IMG_5198

Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Christmas Home Tour ein wenig in Vorweihnachtsstimmung bringen. Ich freue mich jetzt auf eine wunderschöne und ruhige Zeit in meinem weihnachtlich geschmückten Schwedenhäuschen.

Die nächste Teilnehmerin der Tour Manuela von „Es war einmal“ wartet bestimmt auch schon voll Freude auf euren Besuch.  Ihr werdet begeistert sein von ihrer nostalgischen Weihnachtsdekoration. Ich schaue auf jeden Fall auch jetzt gleich bei ihr vorbei.

Bevor ich mich verabschiede, möchte ich noch ein großes Dankeschön an zwei Teilnehmerinnen dieser Christmas Home Tour aussprechen:
Zum einen unserer Home-Tour-Mama Hilda von „Hildi’s Good Life“  für ihr Vertrauen und die herzliche Betreuung im Vorfeld der Tour.
Und zum anderen Barbara von „Herzenswärme Fotoblog“ ohne deren Überredungskunst ich „Bloggerneuling“ mich wohl nie an diese Home Tour gewagt hätte.

Ich wünsche euch allen von Herzen eine ganz wunderbare Vorweihnachtszeit.

God Jul och ha det bra, Conny

Collage 2017

Montag

Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Advertisements

Autor: Conny

Alter: 49 Wohnort: Niederösterreich Familienmitglieder: ein Mann, ein Hund und ein Pferd Das bin ich: schwedenverliebt, dekoverrückt, naturverbunden

14 Kommentare zu „Lagom Weihnachtsstimmung im Schwedenhäuschen“

  1. Liebe Conny,
    wenn Weihnachten in Schweden auch nur halb so gemütlich und zauberhaft und wohlig aussieht, wie in deinem Häuschen, dann hab ich echt was verpasst, weil ich bisher noch nie dort war. Nun, aber sofort kann aber wenigstens behaupten, ich wäre in einem Haus gewesen, dass ein Teil Schwedens in Österreich ist …. zumindest virtuell.

    Weiß und Rot mag ich als Weihnachtsfarben sehr. Und so wie du alles liebevoll zusammengestellt hast und dann noch mit den Fellen und Lichterbögen und Windlichtern dazu …. ein Winternachtstraum. Ganz besonders deine Bilder vom Abend … so voller Gemütlichkeit und Behaglichkeit.

    Danke für diese tolle Hometour …. und ich will ja nicht „mamahaft“ klingen, aber: du hast das perfekt hinbekommen!

    Ich wünsche dir eine schöne Adventzeit und ich komme bestimmt noch ein paar Mal wieder um diese Stimmung in mich aufzusaugen.

    Liebe Grüße
    Hilda

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Conny, gemütlicher kann ein Tag ja wohl gar nicht beginnen. Es war, als wäre ich wirklich dort, im Land der Kinderweihnachtsträume. Bei Lotta, mit der ich so viele Weihnachtsfeiertage verbracht habe, als meine Kinder noch klein waren und wir uns „Lotta zieht um “ gefühlte 100 mal in unserem damals sehr schwedisch dekoriertem Haus angeschaut haben. Gerne denke an die vielen handbemalten Holzfiguren zurück, an die vielen Strohsterne… die ich gebastelt habe. Da fällt mir ein, wir hatten ja immer diese Kränze, die wir aus mit Watte gefüllten Stoffstreifen genäht und geflochten hatten. Ich glaube, deine Mama hatte damals auch einen. Sie waren aus Weihnachtsstoffen genäht, die es damals noch bei Ikea gab…ach die waren schön.
    Du siehst liebe Conny, du hast mich mit deine Bildern berührt. Ich komme heute sicher noch einige Male vorbei und nehme Platz, vor deinem Häuschen, weil so ist auch bei uns üblich, dass wir gerne draußen sitzen, auch wenn es friert.
    Allerliebste Grüße und bis ganz ganz bald 😉 , Barbara

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Conny,
    persönlich war ich leider noch nicht in Schweden, aber deine wunderbaren Bilder zeigen mir wie schön es dort sein kann.
    Vom Anfang an wird man mit einer Herzlichkeit begrüßt, dass es einem sofort warm ums Herz wird. Schön wärs, hier mit dir zusitzen und Geschichten über deine wunderbaren Sammlungen zu hören, mit einem leckerem Glögg versteht sich 🙂
    Habe es weiterhin so mysig in deinem bezaubernden Schwedenhäuschen.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Conny,
    ich bin auch ein großer Schweden-Fan, obwohl ich noch nie in diesem Land war. Doch in zwei Wochen soll sich das ändern. Ich fliege das erste Mal nach Stockholm. Bin schon total gespannt.
    In deinem Schwedischen Haus gefällt es mir sehr. Alles wirkt so gemütlich und natürlich. Schön, dass du nun auch bei unserer Christmas Hometour mit dabei bist.
    Liebste Grüße und eine besinnliche Adventszeit wünscht dir,
    Christine

    Gefällt 1 Person

  5. Liebe Conny,
    ach, wie wunderschön heimelig es bei dir ist. Schon die Hausfassade stimmt auf Schweden ein, und die authentische, liebevolle Deko im Haus inspiriert mich, sofort in dieses Land reisen zu wollen (was ich nächstes Jahr wahrscheinlich auch zum ersten Mal mache) Sehr schön war deine Tour! Vielen Dank für die Einblicke.
    Genieße noch den Advent, alles Liebe,
    Sandra

    Gefällt 1 Person

  6. Liebe Conny,

    deinen Blog habe ich erst durch die Christmas Hometour kennengelernt und mich gleich wohl gefühlt und ich bleibe. Deine Dekoration gefällt mir sehr gut. Bei dir ist mehr Schweden in deinem gemütlichen Heim, als bei manchem echten Schweden!
    Meine Tochter hat einige Zeit in Schweden gelebt und seit wir sie dort besucht haben, kochen, backen und feiern wir ein wenig schwedisch und wir freuen uns jedes mal, wenn sie uns von ihren Aufenthalten dort, ein Stück Schweden mitbringt!

    Ich wünsche Dir eine schöne und stressfreie Vorweihnachtszeit.
    Liebe Grüße
    God Jul
    Ingrid

    Gefällt mir

  7. Liebe Conny,

    gerade die Tage mal hatten wir am Mittagstisch Überlegungen angestellt, in der Adventszeit Stockholm zu besuchen. Dieses Jahr noch nicht, aber für nächstes Jahr haben wir uns das schon fest vorgenommen.

    Und nun bin ich virtuell bei Dir zu Besuch und weiß gaaaaaanz sicher, dass ich nach Schweden will. Wir sind große Dänemarkfreunde und würden, wenn wir könnten, mindestens das halbe Jahr an der Küste hoch im Norden verbringen.

    Ich weiß, dass lagom das schwedische hygge ist – aber egal, wie immer man es nennt, Dein Zuhause ist genau so. Und egal, wie viele wundervolle Weihnachtsdekorationen es auch gibt und welche Farben auch immer, Dein Haus ist für mich das gemütlichste und heimeligste und wärmste. Und wenn ich nicht wüsste, dass es nicht so ist, würde ich meinen, das Haus steht an einem See mitten in Schweden und ist ein wahr gewordener nordischer Weihnachtstraum.

    Danke, dass Du bei der Hometour dabei bist.

    Herzliche Grüße aus Vorarlberg
    Veronika

    Gefällt mir

  8. Liebe Conny, wunderbar festlich sieht es bei Dir aus. Rot, Weiß und Grün sind auch meine Weihnachtsfarben. Sie gehören zu Weihnachten einfach dazu! Ich habe den Rundgang bei Dir genossen. Und nun wünsche ich Dir noch einen wundervollen Advent.

    LG Kathrin

    Gefällt mir

  9. Liebe Conny, deine stimmungsvolle Weihnachtsdeko in deinem Schwedenhäuschen ist ein Traum. Man spürt und sieht deine Freude, deine Liebe und deine Begeisterung zur Kreativität, zur Gemütlichkeit und zu diesem wunderbaren Land Schweden, das auch ich so liebe. Mit deinen Bildern und Texten weckst du meine Sehnsucht nach diesem Land, das ich bisher nur in Sommern berreisen konnte. Aber Winter in Schweden hat bestimmt auch einen ganz besonderen, einzigartigen Reiz. Es gefällt mir so sehr, wie viel du über dieses Land weißt, die kleinen Besonderheiten und Traditionen und deine. Blogbeiträge sind für mich immer wie ein kleiner Kurzurlaub in Schweden. Liebe Grüße nach Österreich aus Süddeutschland, Annette aus dem Schwedenhausatelier Ann &Jan

    Gefällt mir

  10. Liebe Conny,
    spät aber doch schaffe ich es nun auch endich mal ein Kommentar zu hinterlassen.
    Deine Hometour ist wirklich wundervoll geworden. Man fühlt sich auf Anhieb woh und willkommen.
    Und auch dein Lieblingsplatz draußen hätte auch bei mir gute Chancen zu einem solchen zu werden 😉
    Genau so wie die kuscheligen Falle gehören auch die stimmungsvollen Lichter einfach zum Winter dazu.
    Danke für den hüschen Einblick in dein Zuhause.
    ❤ Martina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s