Frühling im Schwedenhäuschen

Und plötzlich ist es Frühling! Habt ihr auch den Eindruck, dass er heuer förmlich über Nacht gekommen ist. Gerade noch lag alles unter einer dicken Schneedecke und nur innerhalb weniger Stunden sind die zauberhaften Eislichter aus meinem letzten Post dahingeschmolzen. Aber traurig bin ich darüber natürlich nicht. Auch ich freue mich selbstverständlich auf den Frühling und ich kann es kaum erwarten meine Finger wieder in die Erde meiner Blumen- und Gemüsebeete zu graben.

IMG_5751

Aber wisst ihr was ich am Frühling am allermeisten liebe? Das frische Grün der jungen Blätter und Sprossen. Zu keiner anderen Jahreszeit gibt es dieses zarte Grün in der Natur.  Kein Wunder also, dass ich diese Farbe auch in mein Schwedenhäuschen geholt habe.

IMG_5748

Das Geschirr habe ich schon voriges Jahr bei meinem schwedischen Lieblingsmöbelhaus entdeckt und war sofort begeistert. Es hat genau die richtige Farbe für den Frühling in meiner Küche und die etwas unregelmäßige Optik lässt meinen es wäre von Hand getöpfert.

IMG_5749

IMG_5750

Und noch etwas Grünes gehört für mich unbedingt zum Frühling – frische Kräuter. Was gibt es Köstlicheres als weichgekochte Eier mit frischem Schnittlauch. Noch dazu wenn dieser auf einem schwedischen Brett geschnitten wird. Ja, ihr seht richtig, das Holzbrett ist nicht nur aus Schweden, es hat auch die Form des Landes.

IMG_5754

Die Frühlingsblumen im Haus habe ich in diesem Jahr auch in grün und weiß gehalten. Sie wirken frisch und klar und passen perfekt zu den zarten weißen Häschen die gemeinsam mit den Palmkätzchen und Wachteleiern schon auf das kommende Osterfest  hinweisen.

IMG_5753

IMG_5756

IMG_5752

IMG_5758

Und wie könnte es anders sein, gibt es im Schwedenhäuschen natürlich auch schwedischen Osterschmuck. Påskris – Osterreisig – ist in Schweden der traditionelle Osterschmuck. Dabei wird Birkenreisig zu Buschen gebunden und mit bunten Federn und Ostereiern geschmückt. Bei mir schmückt es heuer gemeinsam mit den schwedischen Worten „Glad Påsk“ (Frohe Ostern) die Eingangstür.

IMG_5755

IMG_5757

Auch wenn der Wetterbericht für das kommende Wochenende wieder Temperaturen knapp über Null Grad und Schneefall angesagt hat, es wird bestimmt nicht mehr lange dauern bis das erste frische Grün an Bäumen und Sträuchern zu sprießen beginnt. Bis dahin erfreue ich mich Tag für Tag am zarten Grün in meinem Schwedenhäuschen.

Also, zieht euch für die nächsten Tage nochmal warm an und holt euch mit zarten Farben doch einfach schon ein wenig Frühling ins Haus.

Ha det bra, Conny

 

 

Advertisements

Autor: Conny

Alter: 49 Wohnort: Niederösterreich Familienmitglieder: ein Mann, ein Hund und ein Pferd Das bin ich: schwedenverliebt, dekoverrückt, naturverbunden

2 Kommentare zu „Frühling im Schwedenhäuschen“

  1. LIebste Conny, es ist wieder einmal eine ganz besondere Freude auf deinem Blog zu sein.
    Deine Farben sind Frühling pur und das Geschirr hat mich letztes Jahr auch angelacht, aber ch wollte es in weiß und bis ich mich dann entschlossen hatte, gab es nicht mehr alles was ich wollte. Und so hab ich es dann gelassen.
    Du hast mit so viel Liebe dekoriert, dass ich am liebsten gleich auf eine Frühstücksei vorbeikommen würde.
    Allerliebste Grüße an diesem so grauen Tag, Barbara

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s