Utedusch – eine Wellnessoase unter freiem Himmel

Dieser Sommer hat es ja ganz schön in sich. Seit Tagen haben wir Temperaturen über 30 Grad und auch in den Nächten gehen sie nicht unter 20 Grad.  Das setzt so einem Nordlicht wie mir ganz schön zu. Ich sehne mich nach den angenehmen Sommertemperaturen, die es normalerweise in Schweden um diese Jahreszeit hat. Normalerweise, denn heuer leidet auch der Norden Europas unter einer extremen Hitze und viel zu wenig Regen.

Da Jammern die Hitze auch nicht erträglicher macht und ich ja eher eine Frau der Taten bin, habe ich einfach meine Energie in ein Projekt gesteckt, das als Endergebnis eine herrliche Abkühlung für mich bereit hält. Und nein, wir haben jetzt keine Pool.

IMG_6567

Ich habe in einer bisher etwas vernachlässigten Ecke unseres Gartens eine kleine Wellnessoase für uns geschafffen und das ausschließlich aus Dingen, die wir daheim hatten.

In dieser Ecke des Gartens versteckt hinter den tiefhängenden Ästen unserer Birken hatten wir schon seit ein paar Jahren unsere Gartendusche stehen. Mit ein paar wenigen Handgriffen habe ich daraus ein Outdoor Badezimmer gemacht.

IMG_6568

IMG_6569

Den Vorhang habe ich auf eine zwischen den Birken und dem Zaun an der Grundstücksgrenze gespannte Paktschnur aufgefädelt. Die Vorhangringe aus Metall machen das Öffnen und Schließen des Vorhangs einfach und wenn gerade nicht geduscht wird bind ich den Vorhang mit einem Stück Tau einfach zusammen. So hält er auch eventuellen Gewitterstürmen stand.
Das Regal stand früher in meinem Gewächshaus und musste im letzten Herbst dem Pflanztisch Platz machen. Im Frühjahr diente es in einer anderen Ecke des Gartens als Blumenregal und jetzt habe ich es kurzerhand zum Outdoor-Badezimmerregal umfunktioniert.

IMG_6572

Die Emailwaschschüssel und der Krug verleihen dem ganzen einen Hauch Nostalgie und das Gefühl des „einfachen Lebens“. Ich mag es wenn Gebrauchsgegenstände Seele haben, wenn sie schon eine Geschichte erzählen können. Das ist wahrscheinlich auch der Grund warum es mich in Schweden in jeden Loppmarknad (Flohmarkt) zieht. Ich könnte stundenlang in alten Sachen stöbern.

IMG_6570

IMG_6576

IMG_6573

Wenn ich dann unter dem herrlich kühlen Wasser stehe und zwischen den Birkenzweigen in den blauen Sommerhimmel schaue könnte ich fast glauben ich wäre in einem  schwedischen Sommerhäuschen. Und dann fühlt es sich an wie ein Kurzurlaub im eigenen Garten.

IMG_6575

IMG_6578

Dingen die man vielleicht schon entsorgen wollte nocheinmal eine Verwendung zu geben, aus Wenigem etwas zu machen ohne dafür Neues zu kaufen, das ist für mich Nachhaltigkeit.  Und die wiederum ist ein wichtiger Teil der „lagom“ Lebensweise.

Ich hole mir jetzt wieder etwas Abkühlung unter freiem Himmel und reise dabei zumindest in Gedanken in den kühlen Norden. Euch wünsche ich, dass ihr ein kühles Plätzchen findet, an dem ihr diese Hitzewelle gut aushalten könnt.

Ha det bra, Conny

 

Advertisements

Autor: Conny

Alter: 49 Wohnort: Niederösterreich Familienmitglieder: ein Mann, ein Hund und ein Pferd Das bin ich: schwedenverliebt, dekoverrückt, naturverbunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s