Upcycling ist Lagom

Was hab ich mir doch heuer lange mit meiner Herbstdeko Zeit gelassen. Überall wird schon üppig dekoriert und das Netz ist voll mit wunderschönen Herbstfotos und  bei mir war bis vor ein paar Tagen noch Sommerstimmung im Schwedenhäuschen. Bei den Temperaturen der letzten Wochen aber irgendwie kein Wunder.

Außerdem war ich ja, neben meinem ohnehin sehr zeitintensiven Job, bis vor Kurzem noch mit meinem Sommerprojekt beschäftigt. Dafür kamen mir diese warmen Temperaturen allerdings sehr gelegen. Ich habe nämlich die letzten Wochen den Pinsel geschwungen und der „alten“ Küche im Schwedenhäuschen einen neuen Anstrich verpasst. Da ist es natürlich sehr hilfreich wenn zwischen den beiden Farbschichten, aufgrund des warmen Wetters, nur eine halbe Stunde liegt.

Die kleine Küche im Schwedenhäuschen hab ich euch voriges Jahr schon in dem Post Platz ist in der kleinsten Küche vorgestellt. Die Küche ist in unserem Schwedenhäuschen im wahrsten Sinne des Wortes das Herz des Hauses, denn sie liegt genau in der Mitte des Hauses. Der Nachteil daran ist, dass sie nur ein Fenster in die Veranda hat. Ich liebe diese kleine Küche sehr, aber ich habe immer damit gehadert, dass sie aufgrund der Lage im Haus sehr dunkel ist. Die antik gebeizten Holzmöbel haben zusätzlich viel Licht geschluckt. Ja ihr lest richtig – „haben“ – denn die Zeit der dunklen Küchenmöbel ist vorbei. Nun erstrahlt die Küche im Schwedenhäuschen in neuem Glanz. Aber genug geredet, seht am besten selbst:

IMG_6772

Es war ein ganz schönes Stück Arbeit die alte Kredenz und den Hängeschrank in alle Einzelteile zu zerlegen um sie streichen zu können. Die waagrechten Teile haben wir natur belassen, ich finde das gibt einen schönen Kontrast.

IMG_6777

Jetzt ist alles fertig und es hat gleich doppelt soviel Spaß gemacht den Herbst in die Küche einziehen zu lassen.

IMG_6773

Wie auch schon letztes Jahr ist meine Herbstdeko wieder von dem geprägt was die Natur im Moment im Überfluss hergibt. Bei jedem Spaziergang mit dem Hund finde ich neues Dekomaterial und bei jeder Fahrt in den Stall zu meinem Pferd komme ich am Verkaufsstand der Kürbisbäuerin vorbei. Und ich kann einfach nicht vorbeifahren. Fast immer nehme ich einen Kürbis mit nach Hause. Entweder zum Verkochen oder zur Deko.

IMG_6776

IMG_6782

IMG_6775

IMG_6779

Gemeinsam mit dem Herbst sind auch ein paar Mitbringsel aus dem letzten Schwedenurlaub in die Küche eingezogen. Die große Holzkiste ist dem nostalgischen Aufdruck der schwedischen Zuckergesellschaft stand schon sehr lange auf meiner Wunschliste. In ihr bewahre ich nun all die vielen schwedischen Rezepte, Koch- und Backzeitschriften auf.

IMG_6785

IMG_6780

IMG_6774

Der kleine Korb bei der Spüle ist für mich ein Schritt mehr weg von all dem vielen Plastik und Kunststoff in Küche und Haushalt. Die Holzbürsten erfüllen beim Abwasch oder beim Gemüsewaschen perfekt ihren Zweck, sehen hübsch aus und die Rohstoffe aus denen sie gefertigt sind, wachsen nach.

IMG_6781

IMG_6783

Altes zu renovieren oder mit Farbe aufzufrischen und die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen statt Plastik gehört für mich zur lagom Lebensart einfach dazu. Statt in Plastikdosen bewahre ich meine Lebensmittel in Bügelgläsern oder Weckgläsern auf. Statt Kunststoffspülschwämmen gibt es in meiner Küche Spültücher die man waschen kann. Die ersten Spültücher habe ich noch gekauft, mittlerweile hat mich aber wieder der Strickvirus befallen und es sind schon einige Selbstgestrickte entstanden. Aber das ist eine andere Geschichte.

Ha det bra, Conny

Advertisements

Autor: Conny

Alter: 49 Wohnort: Niederösterreich Familienmitglieder: ein Mann, ein Hund und ein Pferd Das bin ich: schwedenverliebt, dekoverrückt, naturverbunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s